Impressum Datenschutz

H0e Schmalspur

Hier werden die H0e-Modulanlagen vorgestellt, die im Laufe der Zeit von mir gebaut worden sind. Diese sind nach Motiven im Erzgebirge, u.a. der ehemaligen Pöhlwassertalbahn (GR-Linie Grünstädtel-Oberrittersgrün) und der Preßnitztalbahn (WJ-Linie Wolkenstein-Jöhstadt) in meiner Hobbywerkstatt entstanden.

Hierbei ist die Nachbildung eines Vorbilds nicht zwingend meine Zielsetzung. Gebaut wird in Anlehnung an das Original, mit der Toleranz, eigene Freiräume durchaus mit einfliessen zu lassen.


H0e-Modulanlage "Preßnitztalbahn" (ab 2016)

Die Fertigstellung der Umbauarbeiten ist abgeschlossen. Das Arrangement besteht weiterhin aus 15 Module und ist geringfügig größer als zuvor. Sie hat die Abmessungen von ca. 5,50 m x 2,50 m. Die bisherigen extern erworbenen Segemente, die in die Jahre kamen, wie "90 Grad Kurve mit Kirche" und die "Pöhlbergkurve" wurden verkauft. Diese wurden gegen die Eigenbauten "Kirche-Neu" und "Museumsbahnhof Jöhstadt" ersetzt, wodurch sich der betriebliche Ablauf interessanter und vielseitiger gestaltet. Zusätzlich wurde das neue Kehrschleifenmodul "Bauernhof" eingeweiht, was nun zuverlässig seine Dienste leistet und das Auge mit reichlich Details verwöhnt. Die Anlage hat nun auch ihren sichtbaren Namen erhalten.


Alte H0e-Modulanlage Preßnitztalbahn (bis 2016)

Meine H0e-Modulanlage bestand aus insgesamt 15 Modulen bzw. Segmenten. Sie hatte die Abmessungen von ca. 5,20 m x 2,30 m. Die Segmente "Viadukt", "Kirche" und "Pöhlbergkurve" wurden aus einer Anlagenauflösung zugekauft, überarbeitet und eingebunden. Alle anderen Module wurden selbst gebaut und werden hier vorgestellt. Die so entstandene Ringanlage wurde im Heimbetrieb genutzt. Gelegentlich wurde sie auch bei Ausstellungen gezeigt.
Eine Vorstellung erfolgte im Eisenbahn-Journal 05/2013.


Bahnhof Klein-Steinbach

Steinbacher Brückenmodul

Fischteich

Alte H0e-Modulanlage Pöhlwassertalbahn (bis 2010)

Hierbei handelte es sich um mein H0e-Erstlingswerk. Diese Anlage bestand aus insgesamt 11 Modulen und wurde ab 2006 gebaut. Wegen dem Themenwechsel zur Preßnitztalbahn und der Umsetzung neuer Bautechniken, entschloss ich mich für den Verkauf. Diese Module sind tats. immer noch bei Modellbahn-Ausstellungen und Treffen im Einsatz, wie man beim stöbern durch einschlägige MoBa-Foren so sieht.

Gleisplan:


Hp. Pöhla

Pöhlwasserbrücke km 2,28

Eisenwerk Pfeilhammer

Maisfeld

Felseinschnitt

Ausgrabung

Steinbogenbrücke


Sonstiges

Kalkofen-Kehrschleife


<<< zurück zu Moba-Projekte <<<