Zum Jahreswechsel in Sachsen

Fast schon traditionell lud ein Kumpel der Westsächsischen 0e-Freunde zum Jahresend-Treffen ins Vogtland nähe Zwickau ein. Es gab Leckeres aus der großen Gußeisen-Pfanne sowie Roster vom Grill. Bis es Abends aber soweit war, wurde Nachmittags am Fr. 27.12. eine Streckenerkundung der ehem. Wilkau-Haßlau - Carlsfeld Linie, eine der ersten und längsten Schmalspurstrecke Sachsens, unternommen. Startpunkt war der Bahnhof Wilkau-Haßlau. Weiter ging es dem Rödelbach entlang nach Kirchberg. Es folgten Saupersdorf, Hartmannsdorf, Rothenkirchen, Stützengrün bis nach Schönheide-Mitte. Hier konnten wir ein Teil der noch vorhandenen Museumsbahn besichtigten.

Am Sa. 28. und So. 29.12.2019 wurde die Pressnitztalbahn bei fast zweistelligen Minustemperaturen besucht. So konnten wir an den beiden Tagen tolle Aufnahmen machen. Einige Wanderungen entlang der Strecke standen auch auf dem Programm. Bei den zahlreichen Fahrten mit dem Zug waren die warmen Getränke sowie eine "Fettbemme" im warmen Buffetwagen dann genau das Richtige. Im Einsatz waren zwei Züge, bespannt mit den beiden Reko-IV K Maschinen 99 1568-7 und 99 1594-3. Immer wieder ein tolles Erlebnis im Erzgebirge.


<<< zurück <<<

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren